Zielsetzung: Staffelsieg; Interview mit Tino Rex


Tino Rex im PortraitVergangene Woche, vor dem Spiel in Ellefeld gab es ein kleines Interview mit Tino Rex, Erfolgscoach und Edeljocker der zweiten Mannschaft des SV 08 Wildenau, die derzeit Platz 1 nach zwölf Spielen mit zwölf Siegen und 36 Punkten einnimmt.

Erste Frage, auch wenn die Antwort bekannt sein dürfte, wie zufrieden bist du mit der aktuellen Saison?

Mit der Saisonleistung bin ich natürlich hochzufrieden. Was will man auch mehr? Elf Spiele Elf Siege, da braucht man eigentlich nicht mehr dazu zu sagen. Das ist schon einmalig. Ich bin auch richtig Stolz auf die Truppe.

Was hat sich da im Vergleich zur Vorsaison geändert? (Tabellenplatz 6; 33 Punkte)

Naja in erster Linie die Anzahl der Punkte ist anders. Und das aus der Rasselbande die ich vorher hatte endlich eine richtige Mannschaft geworden ist im Vergleich zur Vorsaison und der davor. Die haben sich in den letzten beiden Jahren richtig zusammengerauft. Da ist ein Zusammengehörigkeitsgefühl in der Mannschaft, das sich da gebildet hat wo es früher doch immer mal ein Angemeckere und Anmotzerei gab. Das ist jetzt nicht mehr. Es gibt da einen harten Kern, von 11-13 Mann die immer da sind und auf die kannst du dich auch voll verlassen.

Und das Saisonziel lautet jetzt zur Halbzeit?

Na nach so einer Hinrunde muss die Zielsetzung ganz klar Staffelsieg lauten.

Das wäre dann der zweite Staffelsieg innerhalb von drei Jahren.

Genau.

Es gab da ja auch noch eine Wette…?

Zu der stehe ich auch. Wenn die Mannschaft alles gewinnt kommt der Zopf ab.
(Anmerkung: Die Mannschaft hat die Siegbedingungen irgendwie anders in Erinnerung.)

Wie kommt die Mannschaft mit dem neuen Platz zurecht? War es eine große Umstellung oder spielt das kaum eine Rolle?

Also wir hatten kleinere Probleme als wir jetzt wieder zurück auf den alten Platz gegangen sind, obwohl wir da jahrelang gespielt haben. Die Bälle sind einfach nicht so zu kontrollieren wie auf dem neuen Platz, da kannst du dann nicht so ohne weiteres Spielen. Aber die Probleme haben alle und da müssen wir damit leben.

Wie zufrieden bist du mit deiner eigenen Leistung als Spieler?

Naja, ich habe jetzt glaube ich vier Spiele durchgespielt, hatte noch ein paar Kurzeinsätze und habe in meinem Alter und den Knieproblemen immerhin noch 2 Tore geschossen. Da bin ich ganz zufrieden mit, wie ich gespielt habe und dass ich der Mannschaft da auch ein bisschen helfen konnte, als wir teilweise auch nur zu Elft waren.

Du bist jetzt schon seit einigen Jahren im Verein…

.…seit 1995

Und das zunächst als Spieler.

Genau. Und jetzt seit drei Jahren als Spielertrainer der zweiten Mannschaft. Vorher bereits ein Jahr zusammen mit dem Frank Wolf mal bei den ganz Kleinen, den Bambinies.

Wie viel Zeit nimmt die Arbeit als Trainer in so Anspruch. Und bekommt man das bei anderen Hobbies alles unter einen Hut?

Naja, da wäre der Mittwochabend als Sitzung und dann noch die Vorbereitung und Telefoniererei unter der Woche mit so ungefähr anderthalb Stunden was das in Anspruch nimmt. Und dann natürlich die Spiele am Wochenende.

Nun hast du ja nicht nur den Fußball sondern auch andere Hobbies die Zeit erfordern.

Sicher, da wäre natürlich erst mal der Beruf (Kunstlehrer in Greiz und Maler) und die anderen Sachen; Angelverein, Kunstverein, die Beschäftigung mit Geschichte. Man muss es halt alles unter einen Hut bringen und das schaffe ich zum Glück auch.

Zum Abschluss noch die Fragen, was der schönste und was der schlimmste Moment als Fußballer war.

Also der schlimmste Moment war die Verletzung am linken Fußknöchel, wo der Fuß ausgekugelt neben mir auf dem Platz lag. Im Schock habe ich den dann noch auf dem Platz wieder eingekugelt. Und der schönste Moment, das kann man so nicht sagen, da gab es mehrere schöne Sachen. Das waren die Meisterschaften als Spieler, das waren die Erfolge als Torschützenkönig, die Siege beim Sommerfestturnier mit der Mannschaft.

Ich bedanke mich für das Gespräch.

Bitte Bitte.

Nach dem letzten Gewinn des Staffelsieges 11/12, wurden die Haare gekürzt.Die Haare sind doch merklich kürzer

Search

Anmelden