Gegner im Visier: VSC Reichenbach


Die letzten drei Spieltage stehen an und der SV08 muss diesmal zum VSC Reichenbach. Nach dem überzeugenden 7:2 im letzten Spiel gegen Rebesgrün sollten auch gegen den VSC drei Punkte eingefahren werden um vielleicht am Ende noch etwas besser in der Tabelle da zu stehen. Das Hinspiel endete mit einem 5:1 Sieg der Wildenauer. Torschützen damals waren Oliver Weede und Michael Döhler mit je zwei und Peter Stark mit einem Treffer. Rein von der Statistik ist der SV in allen Belangen besser. Mehr Tore, weniger Gegentore und die letzte Niederlage datiert aus dem Frühjahr 2010. Wieder spielberechtig nach seiner Rotsperre ist Jens Großer und auch David Leder darf nach seiner Gelbsperre wieder angreifen

Besser machen will es die Reserve nach ihrer Pleite vergangene Woche. Nach der zweiten Saisonniederlage hofft man wieder in die Erfolgsspur zurückzufinden. Auch im die bisher sensationelle Saison am Ende nicht noch zu trüben. Gegen den derzeitigen Tabellenneuten gab es im Hinspiel einen 5:2 Erfolg. Torschützen damals Jörg Straka, Mädler, Liebehentschel, Billen und Krebs. Der derzeit führend in der Torjägerliste Christian Schwarz traf damals nicht. Er hat gegenwärtig mit 24 Treffern drei Tore Vorsprung auf seinen Verfolger aus Rotschau. Auch das zweite Ziel, die 100-Tore-Marke zu knacken sollte noch möglich sein. Derzeit hat man 93 Treffer erzielt.

Die Reserve beginnt um 13:15 und um 15 Uhr spielen dann die ersten Mannschaften gegeneinander. Die Mannschaften hoffen auf zahlreich angereiste Fans am Sportplatz Cunersdorfer Straße.

Search

Anmelden