Gegner im Visier: SG Pfaffengrün


Am Samstag, den 20.09.2014 muss der SV 08 Wildenau bei der SG Pfaffengrün antreten. Nach dem Erfolg in der vergangenen Woche zuhause gegen Rotschau sollten auch in der Fremde drei Punkte geholt werden um dein Heimsieg nicht nachträglich zu entwerten. Mit einer Leistung wie sie gegen Rotschau gezeigt wurde sollte dies auch möglich sein, zumal sich Pfaffengrün mit nur einem Punkt derzeit auf Platz 12 befindet. Nach seiner Roten Karte wird der mit fünf Treffern derzeit beste Wildenauer Angreifer Daniel Treibl bis auf weiteres fehlen, für ihn müssen andere in die Bresche springen. In Pfaffengrün gab es in der vergangenen Saison nach schwerem Spiel nur eine 2:2 Unentschieden, die Torschützen damals waren Rico Maschke und Christian Mädler. Nach seinem soliden Comeback in der Ersten Mannschaft dürfte Eric Schott auch diesmal wieder von Beginn an auflaufen.

Nach der unglücklichen 2:4-Niederlage vergangene Woche für die Reserve sollte wieder einmal ein Sieg her, damit die Spitze nicht allzuweit enteilt. Auf die Leistung in Unterzahl kann man allerdings aufbauen. Nichtsdestotrotz stehen erst ein Sieg und ein Unentschieden auf der Haben Seite. Und auch wenn beide Mannschaften derzeit nur ein Punkt trennt sollte ein Erfolg der Wildenauer möglich sein.

Anstoß ist um 13:15 für die Zweiten Mannschaften, die Ersten Mannschaften treffen dann um 15 Uhr aufeinander. Die Teams freuen sich über zahlreiche und lautstarke Unterstützung.

Search

Anmelden