Gegner im Visier: FSV Rempesgrün


Zweites Heimspiel nacheinander. Nachdem zuletzt das Spiel gegen Aufsteiger Eintracht Auerbach gedreht wurde kommt nun mit dem FSV Rempesgrün am Sonntag erneut ein Vertreter aus den unteren Tabellenregionen nach Wildenau.

Los geht es um 12:15 mit dem Spiel der zweiten Mannschaften. Der Gast konnte hier noch keinen Punkt ergattern und liegt mit entsprechend null Punkten am Tabellenende. Auch die Offensivleistung lässt zu wünschen übrig. Erst sechs Tore konnten erzielt werden bei gleichzeitig 59 Gegentreffern. Die in den letzten Wochen vom Ausrutscher gegen Rebesgrün einmal abgesehen stabile Mannschaft sollte hier keine Probleme haben. Von den 14 Begegnungen beider Teams gab es bisher zwölf Siege für Wildenau und zwei Unentschieden. Unter Umständen dürfen sich die Zuschauer auch über ein Comeback freuen.

AliAuch bei den ersten Mannschaften zeigt sich ein ähnliches Bild. Rempesgrün hängt auf dem vorletzten Platz der Tabelle, konnte aber immerhin schon sieben Punkte erzielen. Auch in der Offensive sind sie mit immerhin 17 Toren nicht die Schlechtesten aber die Defensive verhindert hier eine bessere Platzierung, da Rempesgrün bisher die meisten Gegentore bekommen hat. Die Bilanz spricht jedenfalls für Wildenau. Von 17 Duellen konnte der SV 08 zehn gewinnen, vier Mal wurden die Punkte geteilt. Allzu sicher sollte man sich nicht sein, wie das Spiel vor zwei Jahren zeigt. Hier führte Wildenau bis kurz vor Schluss auf heimischen Platz mit 3:1 bevor Rempesgrün noch ausgleichen konnte und der damalige Rempesgrüner und jetzige SV 08 Spieler Kevin Liebehentschel aus Abseitsposition noch den vermeintlichen Siegtreffer für die Gäste erzielte.

Anstoß ist um 12:15 für die Reserve und um 14 Uhr für die Ersten Mannschaften. Gespielt wird zum letzten Mal in diesem Jahr auf dem neuen Platz hinter dem Badgelände. Die Teams freuen sich auf zahlreiche Fans und die lautstarke Unterstützung.

Search

Anmelden