Gegner im Visier: FSV Ellefeld


Zum letzten Saisonspiel empfängt der SV 08 Wildenau am Samstag um 15 Uhr den FSV Ellefeld. Nach dem Sieg des SV vergangene Woche gegen den damaligen Tabellenführer in Brunn und dem eigene Kantersieg gegen den VSC Reichenbach haben die Gäste noch die Möglichkeit den Relegationsplatz zu erreichen. Eine spannende Ausgangslage die ein rassiges Spiel verspricht, zumal sich Wildenau noch für die mehr als unglückliche 2:1-Niederlage aus der Hinrunde revanchieren möchte. Fehlen wird in diesem Spiel der Kapitän Sebastian Reinhardt nach seiner seltsamen Gelb-Roten Karte vergangene Woche wegen angeblichen Meckerns.

Zuvor beschließt auch die Reserve ihre fast perfekte Saison. 21 Siegen stehen nur zwei Niederlagen gegenüber. Außerdem ist Angreifer Christian Schwarz die Torschützenkrone mit vier Toren auf seinen Verfolger praktisch sicher. Bleibt noch ein letztes Ziel, das Knacken der 100-Tore-Marke, dazu müsste die Reserve mindestens vier Tore erzielen. Keine ganz einfache Aufgabe, da sich der Gast aus Ellefeld in der Rückrunde etwas stabiler zeigt und auch auf fremden Plätzen oftmals eine solide Leistung abliefert.

Anstoß ist auch am letzten Spieltag bei der Reserve um 13:15 und die ersten Mannschaften treffen dann ab 15 Uhr aufeinander.

Am Abend findet unweit des Vereinsheims noch eine Saisonabschlussfeier statt zu der nicht nur die Spieler und Angehörigen sondern auch die Fans des SV 08 Wildenau herzlich eingeladen sind. Und auf einer Leinwand ist auch das Spiel Deutschland – Ghana zu verfolgen.

Search

Anmelden