12 Tore zum Auftakt 2015


Szene kurz vor Ende des Spiels der zweiten Mannschaften

Zum Freiluftauftakt im Jahr 2015 gab es für die Zuschauer in Wildenau zahlreiche Tore zu sehen. Zunächst verspielte die zweite Mannschaft einen 3:0 Vorsprung in den letzten 25 Minuten des Spiels zum letztlich verdienten 3:3 Unentschieden. Die Tore schossen Daniel Billen (4. Minute), Peter Stark (33. Minute) und Christian Schwarz (40. Minute). In der zweiten Hälfte erhöhten die Gäste nochmal den Druck, nachdem sie schon im ersten Spielabschnitt mehrere Chancen hatten, und erzielten in der 64. Minute den Anschluss und glichen mit einem Doppelschlag in der 83. und 85 Minute ausschließlich aus. Der SV 08 konnte sich aus diesem Sturmlauf heraus nicht befreien und musste die Punkteteilung am Ende so hinnehmen.

Weitere sechs Tore fielen im zweiten Spiel des Tages, allerdings besser zugunsten von Wildenau verteilt. Nach einer stürmischen Anfangsphase und der Führung in der 8. Minute nach einer schönen Kopfballvorbereitung sah es zunächst schlecht für die Gastgeber aus. Doch Wildenau versuchte es auf dem schwierigen Geläuf mit langen Bällen und Konterfußball. Inder 21. Minute gelang es Rico Maschke einen solchen erfolgreich zu Ende zu spielen und schob das Leder zum Ausgleich ins lange Eck. Danach tat sich zunächst lange Zeit wenig, von den starken 5 Minuten der Gäste vor der Pausenpfiff abgesehen. Aber in den entscheidenden Szenen reagierte Torhüter Marcel Arnold hervorragend und bewahrte den SV08 vor einem erneuten Rückstand. Auch in der zweiten Hälfte spielte sich das Geschehen größtenteils im Mittelfeld ab, bis erneut Rico Maschke in der 82. Minute eine schöne Kombination zur Führung abschloss. Reichenbach versuchte danach noch einen Punkt zu retten und machte hinten auf. Das nutzten die Wildenauer zu weiteren Kontern. Der erste wurde vom eingewechselten Daniel Schäfer eingeleitet, der den Ball auf Christian Mädler spielt, welcher ihn nach einem Sprint in den Strafraum auf den mitgelaufenen Oliver Weede ablegt, der zum 3:1 einschiebt. Anschließend erhöhten noch Michael Döhler und erneut Oliver Weede auf den 5:1 Endstand.

Ausführlicher Bericht folgt.

Search

Anmelden