Budenzauber des SV 08 Wildenau 2014


Zum nunmehr 18. Mal fand das Hallenturnier des SV 08 Wildenau statt. Am Start waren neben den beiden Herrenmannschaften auch wieder Teams anderer Vereine aus Wildenau sowie zwei Gastmannschaften. Im Vorjahr konnte die Erste Mannschaft gegen den FSV Rempesgrün triumphieren, so dass sie in diesem Jahr die Gejagten waren. Neben den Vereinsspielern aus Wildenau nahmen auch zahlreiche Spieler aus anderen Vereinen sowie Hobby-Fußballer teil.

Vor rund 300 Zuschauern sahen die Zuschauer spannende Partien mit zum Teil überraschenden Spielzügen. Von Beginn an gingen alle Beteiligten engagiert aber zumeist Fair zu Werke. Im gesamten Turnier gab es keine Zeitstrafen oder Strafstöße. Einzig die Verletzung, ausgekugelte Fußzehe, von Peter Stark im ersten Spiel vom Stammtisch Kaun trübte etwas die Stimmung. Ansonsten gab es schöne Angriffe und beherzte Verteidigungsaktionen zu sehen. Kurios war das Mauerstellen der Feuerwehr beim Wiederanstoß durch Rempesgrün. Zuvor erzielte der FSV vom Mittelkreis den Ausgleich.

In den Halbfinals setzte sich nicht nur die Feuerwehr gegen Rempesgrün durch sondern die Kleintierzüchter gegen die Erste Mannschaft. Im entscheidenden 9m-Schießen schaffte es keiner der Akteure aus der Ersten den Ball aufs Tor zu bringen so dass Jörg Stroka nicht eingreifen musste. Somit spielte der Titelverteidiger nur um Platz 3. Gegner war wie schon im Vorjahr im Finale der Gast aus Rempesgrün und erneut siegte Wildenau, wenn auch knapp mit 1:0.

Im Finale trafen die beiden Teams aus Gruppe A aufeinander und die Feuerwehr, die sich um ihren Nachwuchs scheinbar keine Sorgen zu machen braucht, setzte gegen die ebenfalls stark verjüngten Kleintierzüchter mit 3:1 durch und holte sich so den Turniersieg. Im Spiel um Platz 7 unterlagen die Alten Herren dem Post SV aus Plauen, die mit einer großen Fantross angereist waren, ebenfalls mit 3:1. Den 5. Platz sicherte sich das Team vom Stammtisch Kaun im 9m-Schießen gegen die Reserve. Ersatztorhüter Christian Krebs parierte 2 Neunmeter während das Team Kaun seine beiden Schüsse sicher platzieren konnte, nachdem es zuvor 3:3 Unentschieden endete.

Am Ende des Tages fanden neben der obligatorischen Siegerehrung und den Ehrungen für die Spieler des Turniers auch die Preisverleihung des Hinrundengewinnspiels statt. Siegerin Jessica Karl durfte sich über einen Schal des SV 08 Wildenau freuen. Ebenfalls gefreut hat sich Mannschaftsbetreuer Michael Liebehentschel über sein Geschenk: Ein Trikot der SG Schreiersgrün.

micha 01 
micha 02

Am Vormittag fand auch das E-Jugendturnier statt. Nach der kurzfristigen Absage des VFC Reichenbach sprang die F-Jugend des 1. FC Rodewisch ein. Nach einem 0:0nach der regulären Spielzeit setzte sich schließlich die Mannschaft der TSG Brunn mit 5:4 im 9m-Schießen gegen die Gastgeber der SpG Wildenau/Rothenkirchen durch. Auch die Platzierungsspiele wurden oft erst im 9m-Schießen entschieden. So setzte sich im Spiel um Platz 3 die Rodewischer F-Jugend gegen die Mädchenmannschaft knapp mit 3:2 durch nachdem es vorher 2:2 stand.

Statistik:

E-Jugendturnier:

  1. TSG Brunn
  2. SpG Wildenau/Rothekirchen
  3. 1. FC Rodewisch F-Jugend
  4. 1. FC Rodewisch Mädchen
  5. FSV Ellefeld
  6. SV Morgenröthe-Rautenkranz

Spieler des Turniers:      Robin Kiesel (TSG Brunn)
Torhüter des Turniers:  Hubertus Colditz (TSG Brunn)

halle sieger 14 brunn

Herrenturnier:

Nr.Grp.   Ergebnis
1A Feuerwehr -  Kleintierzüchter2:2
2B Reserve - Alte Herren5:1
3A Stammtisch Kaun - Post SV Plauen1:1
4B 1. Mannschaft - FSV Rempesgrün2:0
5A Kleintierzüchter - Post SV Plauen3:1
6B Alte Herren - FSV Rempesgrün0:1
7A Feuerwehr - Stammtisch Kaun4:2
8B Reserve - 1. Mannschaft0:3
9A Post SV Plauen - Feuerwehr0:4
10B FSV Rempesgrün - Reserve2:0
11A Kleintierzüchter - Stammtisch Kaun1:0
12B Alte Herren - 1. Mannschaft1:6

 

Gruppe AguvToreDif.Pkt.
 1 Feuerwehr21010:4 67
 2 Kleintierzüchter210 6:3 37
 3 Stammtisch Kaun0123:6-31
4 Post SV Plauen0122:8-6

1

 

GruppeguvToreDif.Pkt.
 1 1. Mannschaft300 11:1 109
 2 FSV Rempesgrün2013:2 16
 3 Reserve1025:6-13
 4 Alte Herren0032:12-10

0

 Halbfinale:

 13 Feuerwehr -  FSV Rempesgrün 3 :2 
 14 1. Mannschaft - Kleintierzüchter 0 :1nach 9m

Spiel um Platz 7              

 15 Post SV Plauen - Alte Herren 3 :1 

 Spiel um Platz 5              

 16 Stammtisch Kaun - Reserve 5 :4nach 9m

Spiel um Platz 3              

 17 FSV Rempesgrün - 1. Mannschaft 0 :1

 

Endspiel

 

 18 Feuerwehr - Kleintierzüchter 3 :1


Spieler des Turniers: Marcel Maschke (Kleintierzüchter)
Torhüter des Turniers: Jörg Stroka (Kleintierzüchter)
Torschützenkönig: Kevin Liebehentschel (Reserve) & Marcel Wolf (Feuerwehr) je vier Treffer

  1. Feuerwehr
  2. Kleintierzüchter
  3. Erste Mannschaft
  4. FSV Rempesgrün
  5. Stammtisch Kaun
  6. Reserve
  7. Post SV Plauen
  8. Alte Herren

    Sieger Hallenturnier Herren: Feuerwehr

Search

Anmelden