Doppelspieltag zu Ostern

Drucken

Der Winter hat den Spielplan ordentlich durcheinandergewirbelt aber an diesem Osterwochenende kann dann endlich bei ordentlichen Bedingungen gespielt werden. Vor Zwei Wochen endete das Spiel gegen Ellelfeld mit einem 1:0 Heimsieg für den SV 08 Wildenau allerdings auf schneebedecktem Platz.

Durch die Ausfälle ist Wildenau in der Tabelle etwas nach hinten gerutscht und liegt aktuell auf Platz 8 mit 24 Punkten, hat aber zum Teil drei Spiele weniger absolviert als die Konkurrenz. Zwei Spiele werden jetzt an Ostern nachgeholt und die Tabelle dadurch etwas bereinigt. Am Samstag, 31.03. findet das Nachholespiel gegen Brunn statt und am Montag, den 02.04., der Versuch im dritten Anlauf das Spiel gegen die SpVgg Schöneck/Markneukirchen durchzuführen. Der erste Versuch war im Dezember vergangenen Jahres zur Halbzeit aufgrund des vereisten Bodens abgebrochen worden.

Zunächst aber wartet die TSG Brunn. Hier hat der SV 08 die 3:1-Hinspielniederlage auszubügeln. Trotz Überlegenheit in der ersten Hälfte konnte man keine Tore erzielen. Durch Stürmerfoul und ein Tor aus abseitsverdächtiger Position konnte Brunn das Spiel aber für sich entscheiden.

Die TSG rangiert mit aktuell zwei Spielen mehr als Wildenau auf Position 2 und hat 8 Punkte Vorsprung (24 zu 32).

Der vermeintlich leichtere Gegner wartet dann am Montag in Schöneck auf den SV 08 Wildenau. Die Spielvereinigung aus dem Oberland konnte nur eins ihrer letzten fünf Spiele gewinnen, bei jeweils zwei Unentschieden und Niederlagen und platziert somit aktuell auf Platz 11 der Tabelle mit bereits zwei Spielen mehr als Wildenau. Das Hinspiel konnte Wildenau mit 2:0 für sich entscheiden. Die Torschützen waren Sebastian Reinhardt und Tony Wappler.

Anstoß ist in beiden Spielen um 15 Uhr.

Auch in der Kreisklasse hat der Winter und die Witterung den Spielplan durcheinandergewirbelt. Entsprechend gibt es auch hier viele Nacholepartien. Am Samstag tritt die Wildenauer Zweite als Vorspiel auf die Brunner Zweite. Hier kassierte man wie auch die erste Mannschaft in Brunn eine Niederlage. Bis zur Pause konnte man noch gut mithalten, ging sogar durch Sebastian Weede in Führung. Aufgrund von Personalmangel und eines Platzverweises beendete man das Spiel aber nur mit neun Spielern und kassierte in der zweiten Hälfte noch vier Gegentore. Endstand somit 5:1 für Brunn.

Auch hier ist also Wiedergutmachung angesagt. Zumal ein Sieg Wildenau helfen würde die Platzierung gegen den Tabellennachbarn aus Brunn zu verteidigen.

Das Spiel beginnt um 13 Uhr auf dem alten Platz.
Beide Mannschaften freuen sich auch zum Osterwochenende auf zahlreiche Unterstützung.

Tags: ,,,