9. Spieltag: Heimspiel gegen Coschütz


Den dritten Dreier in Folge möchte der SV 08 Wildenau an diesem Sonntag einfahren. Leicht wird es nicht gegen den Tabellenzweiten aus Coschütz. Aber nach dem hart erkämpften Sieg vergangene Woche in Trieb möchte manweiter in der Tabelle klettern.

13 p1170383

Nachwievor fehlen viele Spieler aus der Mannschaft, aber mittlerweile hat man sich gefunden und steht etwas stabiler. Nachdem man in der Vorwoche früh in Rückstand geriet konnte Toni Gerber relativ zügig ausgleichen.. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel von Seiten der Gastgeber rauher und nickliger dennoch konnte Wildenau die Partie in die Hand nehmen. Auch ein verwehrter Strafstoß sorgte kaum für Unruhe und kurz vor Schluss konnte der eingewechselte Cristian Schwarz per Außenrist ins lange Eck den Siegtreffer erzielen.

In dieser Woche kommt mit Coschütz ein Aufstiegsaspirant nach Wildenau. In der vergangenen Saison konnte man das Heimspiel durch ein Tor von Tony Wappler knapp mit 1:0 für sich entscheiden. Das Rückspiel ging dann allerdings mit 5:0 verloren, als die „Luft“ raus war aus der Saison. In diesem Jahr konnte Wildenau aufgrund der Verletztenmisere nicht so gestalten wie gewünscht, hat sich aber auch durch diese schweren Wochen achtbar gekämpft. Auch wenn immer noch viel Spieler fehlen, so hat sich der Rest der Truppe mittlerweile gefunden und zeigt sich dadurch auch eingespielter.

Coschütz wurde seiner Favoritenrolle bisher gerecht und steht aktuell auf Platz zwei der Tabelle und konnte sechs von acht Spielen siegreich gestalten und verlor erst eins. Die letzten vier Spiele konnten allesamt gewonnen werden.

Auch die Zweite Mannschaft darf an diesem Wochenende ran und spielt ihr erstes Heimspiel der Saison. Auch hier konnte man sich in der Vorwoche über einen Dreier freuen, der allerdings auch in der Höhe recht unerwartet kam. 4:1 schlug man da den Tabellenführer durch Tore von Sebastian Weede, Christian Schwarz, Ramin Rasuli und Sebastian Reinhardt.

War man vergangene Woche beim Tabellenführer so kommt an diesem Wochenende der Tabellenletzte zu Gast. Null Punkte stehen hier bei den Coschützern auf dem Konto. Was erstaunlich ist, da man in der vergangenen Saison noch souveräner Staffelsieger wurde. Doch in dieser Spielzeit stehen vier Niederlagen bei vier Spielen zu Buche. Um selbst weiter nach oben zu kommen sollte der SV08 dafür sorgen, diese Coschützer Serie auszubauen.

Gespielt wird noch einmal auf dem neuen Platz. Der Anstoß ist an diesem Wochenende aber eine Stunde früher.
Für die zweite Mannschaft bereits um 12 Uhr und für die erste Mannschaft um 14 Uhr!

Search

Anmelden