Spitzenspiel Auerbach gegen Wildenau endet 3:3


In einem rassigen Spitzenspiel trennten sich der SV 08 Wildenau vom Gastgeber VfB Auerbach mit 3:3 Unentschieden. Die dreimalige Führung konnte vom Gastgeber jeweils ausgeglichen werden.

15 P1180567

Mit einigen Umstellungen ins Spiel gestartet konnte der SV 08 Wildenau gleich zu Beginn Druck aufbauen und Oliver Weede belohnte ein tolle Vorarbeit von Badar Sultani mit dem Tor zum 1:0 in der dritten Minute. Die Führung wehrte aber nicht lange denn nur drei Minuten später erzielte Auerbach den Ausgleich durch Stefan Kreß. Doch der offene Schlagabtausch ging weiter und nur zwei Minuten nach dem Ausgleich brachte erneut Oliver Weede Wildenau nach Vorlage von Christopher Reinhardt in Führung. Doch auch diesmal konnte Auerbach ausgleichen. Die Abwehr war sich uneins und schlug den Ball nicht konsequent weg und Stefan Kreß konnte sein zweites Tor erzielen.

15 P1180548

In der Folge wurde Auerbach stärker. Wildenau konnte nur noch selten sein Spiel aufziehen, da die Bälle auch durch das gute Stellungsspiel der Auerbacher meist zu schnell verloren gingen. Es ist Marcel Arnold im Tor und der fehlenden Präzision im Abschluss der Auerbacher zu verdanken, dass nicht noch mehr Tore fielen. Bis auf wenige Entlastungsangriffe konnte der SV08 kaum noch Akzente bis zur Halbzeit setzen.

15 P1180614

In der Halbzeit musste Torhüter Marcel Arnold wegen Rückenbeschwerden das Spiel verlassen, für ihn ging Andreas Müller ins Tor, Daniel Kaun kam neu ins Spiel. Die Partie war etwas ausgeglichener, auch wenn die besseren Chancen bei den Gastgebern lagen. Besonders die zahlreichen Freistöße sorgten immer wieder für Spannung. Dennoch gelang es in der 60. Minute Christopher Reinhardt den Ball zur erneuten Führung ins Tor zu befördern, die Vorlage kam per Kopf von Sebastian Reinhardt per Freistoß von Sebastian Weede, der den Ball hoch in den Strafraum brachte. Der erst zur Pause gekommene Daniel Kaun musste aufgrund einer Verletzung kurz danach das Feld verlassen für ihn kam Eric Mädler ins Spiel. Badar Sultani hätte den Sack zu machen können verzog aber den Abschluss nachdem er zuvor drei Gegenspieler ausgedribbelt hatte.

15 P1180639

Auerbach wollte es nun in den letzten Minuten noch einmal wissen und setzte auf Offensive und hatte damit auch in der 70. Minute Erfolg. Kevin Meyer erzielte den erneuten Ausgleich. Andreas Müller sah den platzierten Ball erst spät und konnte den Einschlag ins lange Eck nicht verhindern. Glänzend parierte er dann aber in der Schlussminute einen Flachschuss und sicherte so den Punktgewinn.

Search

Anmelden