Verdient sechs Punkte aus Taltiz entführt


Sehr erfolgreicher 6. Spieltag für den SV 08 Wildenau. Beide Mannschaften konnten ihre Spiele gewinnen. Erfreulich dabei, dass die Abwehr in der ersten Mannschaft auch trotz Umstellungen weiter stabil ist. Zuächst siegte die zweite Mannschaft 5:7 und die Ersteim Anschluss mit 1:6 beim TSV Taltitz.

06 p1140342

Den Auftakt machte wieder zweite Mannschaft, die nach dem unnötigen Unentschieden zum Auftakt ihre zweite Partie mit 6:0 gegen Muldenhammer gewinnen konnte. Auch Taltitz war auf dem Papier ein vermeintlich leichter Gegner. Spielführer Daniel Billen legte auch nach fünf Minuten ordentlich los und erzielte die frühe Führung. Dass man sich aber nicht zu sicher sein kann zeigte sich in der 12. Minute. Tobias Heß nutzte den freien Raum, den die umgestellte Abwehr im lies und erzielte den Ausgleich. Christopher Reinhardt erzielte aber nach 20. Minuten mit einem Schuss aus 20 Metern die erneute Führung. Bei einem späteren Schussversuch verletzte sich Reinhardt aber und musste ausgewechselt werden, für ihn kam Tino Rex in die Partie.

06 p1140270

Peter Tauscher erhöhte nach etwas mehr als einer halben Stunde auf 3:1 und der SV 08 hatte das Spiel eigentlich im Griff. Ein langer Ball in die Spitze kurz vor dem Halbzeitpfiff in den Wildenauer Strafraum wird von Rex mit Blick in die Sonne unterlaufen und von Daniel Klug mit etwas Glück ins Tor befördert. Aber quasi im direkten Gegenzug konnte Eric Mädler wieder den zwei-Tore-Vorsprung wiederherstellen. Kurz danach war dann auch Halbzeit.

06 p1140285

Nach der Pause passierte lange nichts. Wildenau kontrollierte ohne zu dominieren. Eric Mädler brachte einen Angriff in der 60. Minute erfolgreich zu Ende und erhöhte auf 2:5. Doch Taltitz gab sich nicht geschlagen und verkürzte erneut nur fünf Minuten später. Es wurde jetzt ein Spiel mit offenem Visier. Peter Tauscher mit seinem zweiten Treffer in der 70. Minute und Sacha Klobe in der 73. Minute erhöhten dann auf 7:3. Doch auch jetzt gab Taltitz nicht auf und erzielte nach Wildenauer Ballverlusten im Mittelfeld noch die Treffer vier und fünf zum 7:5 Endstand für Wildenau. Wildenau II kletterte durch diesen Sieg auf Tabellenplatz 2 hinter der SpG SV Coschütz/Elsterberger BC.

06 p1140461

Ähnlich erfolgreich läuft es für die erste Mannschaft in dieser Saison. Besonders die Abwehr steht sicher und ließ erst zwei Gegentreffer in fünf Spielen zu. Und in der ersten halben Stunde stand auch hier die Null. Leider auch auf der offensiven Seite. Bis zur 37. Minute. Da spitzelte Andreas Müller einen Ball, der nach einem Freistoß in den Strafraum gebracht wurde, am Torhüter vorbei zur Führung in Tor. Mit dem Halbzeitpfiff gelang Taltitz der überraschende Ausgleich. Ein langer Ball aus dem Mittelfeld und die Abwehr wirkt unsortiert so das Mathias Hendel den Ausgleich erzielen kann.

06 p1140499

In der zweiten Halbzeit spielte dann aber nur noch der SV 08 Wildenau und erarbeitete sich Chance um Chance. Oliver Weede erzielte die Führung in der 55. Minute und legte nur vier Minuten später zum 3:1 nach. Michael Döhler erhöhte zehn Minuten später dann auf 4:1. Beide legten in der 78. bzw 81 Minute jeweils noch einmal nach und erzielten so den Endstand von 6:1. Der Sieg hätte auch noch höher ausfallen können, aber die Angreifer scheiterten mehrfach am Schlussmann Andreas Schütt.

06 p1140510

Am Ende ein verdienter Sieg und Platz vier in der Tabelle.

Search

Anmelden