12:1 Tore gegen Muldenhammer


Mit vielen Toren schloss der SV 08 Wildenau den fünften Spieltag ab. Dauerte es bei der Ersten Mannschaft etwas legte die zweite Mannschaft gleich richtig los. Aber der Reihe nach.

Für die zweite Mannschaft lief Peter Tauscher von Beginn auf, der im ersten Spiel noch gefehlt hatte. Und er erzielte in der dritten Minute die frühe Führung. Nach dem unnötigen 3:3-Unentschieden gegen den VFC Reichenbach zum Auftakt sollte diese Führung eigentlich auch Sicherheit geben. Aber wie schon im ersten Spiel waren die Fehlabspiele in der ersten halben Stunde zuhoch und führten so zu vielen Ballverlusten. Den Gästen blieb ein Torerfolg aber verwehrt, auch dank der guten Abwehrarbeit, die kaum Torchancen zuließ. Nach 25 Minuten erhöhte dann Peter Tauscher dann auf 2:0 und Kevin Liebehentschel machte den Sack dann mit einem sehenswerten Distanzschuss noch vor der Pause zu.

05 P1130981

05 P1140029

Zur Pause kam Eric Mädler für Liebehentschel ins Spiel, am Spiel änderte sich wenig. Von den Gästen kam wenig und Wildenau spielte mittlerweile auch etwas sicherer. Und so ergaben sich zwangsläufig einige Chancen. Dennoch dauerte es bis zur 63. Minute als der eingewechselte Mädler sich über links durchsetzt und aus gut 20m unhaltbar für den Torwart abzieht und auf 4:0 erhöht. Muldenhammer kam jetzt zwar zu Chancen vergab diese aber zum Teil leichtfertig. Christian Schwarz in der 76. Minute und Tino Rex in der 82. Minute machen den 6:0 Erfolg perfekt.

Etwas mehr Zeit für die Führung ließ sich die erste Mannschaft dann in ihrem Spiel. Hier dauerte es bis zur 39. Minute bis Michael Döhler mit einem sicherlich so gewollten Schuss aus gut 25 Metern unter die Latte die Führung erzielte. Vorher gab es kaum sehenswerte Szenen. Leider verletzte sich Toni Raabe nach rund zehn Minuten. Für ihn kam Oliver Müller in die Partie. Die Führung durch Döhler währte allerdings nur drei Minuten. Nach einem Fehlpass in der Vorwärtsbewegung konnte die Abwehr den Ball nicht klären und der durchgesteckte Ball landete bei Franz Seidel der aus kurzer Distanz den Ball zum Ausgleich über die Linie bringt.

05 P1140117

05 P1140150

Zum Glück konnte Badar Sultani fast direkt nach Wiederanpfiff die erneute Führung erzielen, die von Sebastian Reinhardt in der 49. Minute sogar auf 3:0 erhöhen konnte. Oliver Weede machte dann in der 55. Minute den Deckel drauf. In der Folge erarbeitete sich der SV 08 weitere Chancen, die aber ungenutzt blieben. Erst in der Schlussphase wurde die Überlegenheit dann auch wieder in etwas Zählbares verwandelt. Oliver Weede mit seinem zweiten Treffer per Strafstoß und Kevin Liebehentschel, der zuvor für Sebastian Reinhardt kam, mit seinem zweiten Treffer des Tages (zuvor schon für die zweite Mannschaft erfolgreich) sorgten für den 6:1 Endstand.

Search

Anmelden