Wildenauer Hallenturnier 2016


From Hero to Zero. Bei der 20. Auflage des Wildenauer Hallenturniers landete der Titelverteidiger „Stammtisch Kaun“ auf dem letzten Platz. Dieses Kunststück war zuvor noch keiner Mannschaft gelungen. Am Ende setze sich in einem recht einseitigen Finale Die Mannschaft der „Feuerwehr“ mit 4:1 gegen das Team des FSV Rempesgrün durch. Das Team der 1. Mannschaft des SV 08 Wildenau setzte sich im kleinen Finale gegen die Mannschaft der SG Londa Rothenkirchen mit 2:1 durch. Zvor unterlag man im Halbfinale Rempesgrün mit 1:3 nach Neunmeterschießen. In den Platzierungsspielen um Platz Fünf setzten sich die „Rodewischer Jungs“ mit 1:0 gegen die „Alten Herrn“. Um den letzten Platz spielten die Zweite Mannschaft gegen eben den Titelverteidiger, der zumindest in diesem Spiel nach dem frühen Rückstand (Christian Schwarz traf vom Anstoßpunkt) lange wie der sichere Sieger aus, kassierte aber kurz vor Schluss erneut einen Distanzschuss zum 4:4. Die Entscheidung fiel dann in der zweiten Runde des Neunmeterschießens mit 8:7 zugunsten der Reserve.

  1. Feuerwehr
  2. FSV Rempesgrün
  3. 1. Mannschaft
  4. Londa Rothenkirchen
  5. Rodewischer Jungs
  6. Alten Herrn
  7. Reserve
  8. Stammtisch Kaun

021 Turniersieger 20.Wildenauer Vereinsturnier Feuerwehr Wildenau 06.02.16 2057 Bildgröße ändern

019 bester Torwart Denis Leder Rodewischer Jungs 06.02.16 2041 Bildgröße ändern

020 bester Spieler Tomas Randa Feuerwehr Wildenau 06.02.16 2046 Bildgröße ändern

017 Peter Tauscher bester Torschütze Linda 2039 Bildgröße ändern

024 Alles Gute zum 70.Geburtstag von Eberhard Anschuetz 06.02.16 1907 Bildgröße ändern

Als bester Torjäger des Turniers stand am Ende Peter Tauscher fest. Bester Spieler wurde Tomas Randa von der Feuerwehr, als bester Torwart Denis Leder von den Rodewischer Jungs. Bei der Siegerehrung wurde auch Eberhardt Anschütz zu seinem 70 Geburtstag gratuliert, der seit vielen Jahren dem Verein verbunden ist und immer mit anpackt wenn Hilfe benötigt wird.

Beim Jugendturnier am Vormittag setzte sich in der E-Jugend die Mannschaft aus Rodewisch vor dem SV 08 Wildenau durch. Schönheide wure dritter vor der Mannschaft aus Reumtengrün. Aron Schneider vom SV 08 Wildenau wurde bester Spieler, der Reumtengrüner Nick Ulreich bester Torhüter.

Sieger D Jugend Turnier 06.02.16 1857

In der D-Jugend setzten sich die Gäste des VSC Reichenbach durch. Punktgleich mit Bobenneukirchen aber der besseren Tordifferenz wurde auch hier der SV 08 Wildenau Zweiter. Pfaffengrün wurde Vierter stellte aber mit Max Günnel den besten Torhüter. Bester Spieler wurde Toni Wahlis von der SV Bobenneukirchen.

012 Sieger E Jugendturnier 1.FC Rodewisch 06.02.16 1873 Bildgröße ändern

011 Jugendmannschaften E und D Wildenau 1881 Bildgröße ändern

Mehr Bilder auf Goggle+ oder Facebook

Search

Anmelden