Weihnachtsfeier auf dem Steinberg


Zur Bildergalerie

P1010148

Mit gutem Essen und viel guter Laune feierte der #SV08 gestern Abend den Jahresausklang in der Berggaststätte Steinberg. Neben einem Showprogramm und einer kleinen Weihnachtstombola wurde auch das Jahr noch einmal Revue passieren lassen. Ein besonderer Dank vom 1. Vorsitzenden Uwe Schwarz ging in diesem Jahr an Jörg Buschulte, der immer hilfreich zur Seite steht und an die Greenkeeper, Andre Riedel, Sebastian Reinhardt, Christian Pelz und Dominik Glaser, die sich um die beiden Plätze kümmern. Falk Maschke fasste das Jahr aus sportlicher Sicht zusammen. Dabei wurde noch einmal die überragende Saison der zweiten Mannschaft hervorgehoben, die im Staffelsieg endete. Verständlicherweise kann eine solche Saison nicht jedes Jahr erfolgen, dennoch kann man mit dem aktuellen 4. Platz ganz zufrieden sein. Die erste Mannschaft ist in der Saison zuhause noch ungeschlagen und alle Spiele mit Ausnahme gegen Muldenhammer, konnten gewonnen werden. Wäre nicht die Schwächephase zum Herbstanfang gewesen, hätte man weniger als die sechs Punkte Rückstand auf Platz 2. Dennoch war man sogar minimal besser als im Vorjahr zum gleichen Zeitpunkt (26 Punkte aktuell; 25 Punkte im Jahr 2013).

P1010112

Im Laufe des Abends wurden auch die Spieler und die Mannschaft des Jahres gekürt. Die Wahl fiel in diesem Jahr auf die E-Jugend unter Leitung von Uwe Schwarz, sie löst damit die zweite Mannschaft ab, die im vergangenen Jahr triumphierte. Grund für die Ehrung ist, dass sich die Mannschaft, obwohl sie der jüngere Jahrgang ist, sich auch gegen die älteren Mannschaften zum Teil erstaunlich gut in Szene setzen kann. Die Auszeichnung als bester Spieler in der zweiten Mannschaft ging in diesem Jahr an Marcus Gündel, nach Denny Schwarz im vergangenen Jahr. In der Begründung wurde der immer hundertprozentige Einsatz gelobt. „Ich bin überrascht aber freue mich natürlich riesig. Das ist natürlich auch ein Ansporn für die Zukunft. Ich habe meinen Vertrag gerade zu verbesserten Konditionen verlängert und spiele hier bis ich 55 bin.“ Die Nachfolge von Rico Maschke in der Ersten trat Jens Großer an, der sich ebenso überrascht zeigt. Hier wurde vor allem der unbedingte Teamgeist gewürdigt. „Ich persönlich fand die Mannschaft ausgeglichen, freue mich aber dennoch, den Titel wieder einmal gewonnen zu haben und ich bedanke mich bei allen die mich gewählt haben. Für das Jahr 2015 hoffe ich, dass wir noch einmal angreifen und das im Team eine gute Stimmung herrscht.“

Später am Abend folgten dann noch die Gesangdarbietungen der beiden Mannschaften. Wobei das „Kling, Glöckchen, klingelingeling“ der zweiten Mannschaft etwas melodischer rüberkam als das „Alle Jahre wieder“ der Ersten. Dennoch darf man auf eine Neuauflage im nächsten Jahr gespannt sein. Bei weihnachtlicher Musik ließen Spieler und Fans den Abend gesittet ausklingen.

Der SV08 Wildenau bedankt sich auch beim Team der Berggaststätte Steinberg für die tolle Bewirtung, das stimmungsvolle Ambiente und die Geduld ;)

E-Jugend

Jenson

Marcus

Zur Bildergalerie

Search

Anmelden