Reserve verliert erstmals; Erste erkämpft sich Sieg


Hoch her ging es heute bei den Auswärtsspielen beim Reichenbacher FC. Während sch die Erste einen 3:2 Sieg erkonterte verlor die Reserve ihr Spiel deutlich mit 5:1. Es war die erste Niederlage nach 15 Siegen in Folge.

Nachdem der RFC in der 37. Minute in Führung gegangen ist dauerte es bis in die 63 Minute bis der SV08 durch Ronny Marziniak ausgleichen konnte. Direkt im Anschluss drückte die Mannschaft auf die Führung doch es gelang nicht. Nach dem erneuten Rückstand konnte die Mannschaft nicht mehr gegenhalten und kassierte in schneller Folge noch weitere Treffer so dass eine am Ende etwas zu hohe aber verdiente Niederlage steht.

Richtig hektisch wurde es in der Schlussphase der Begegnung der Ersten Wildenauer Mannschaft. Nach einem üblen Foul an David Leder in der Nachspielzeit lies sich Jens Großer zu einem Rempler hinreißen und sah dafür wie auch der Reichenbacher für das Foul ebenso die Rote Karte.Allerdings musst der Schiedsrichter erst durch seinen Assistenten darauf hingewiesen werden. Das klare Handspiel auf der Gegenseite von Kirchner auf der Linie wurde von den Unparteiischen auch nicht wahrgenommen. Was Binert im ganzen Spiel übersah, war der übermäßige Einsatz des Ellenbogens gegen Mitspieler des Reichenbacher Kapitäns Geisler. Sebastian Reinhardt musste mit Verdacht auf Rippenprellung eben nach wiederholtem Ellenbogencheck durch Geisler zu Halbzeit ausgewechselt werden. Zuvor schoss er aber noch den wichtigen Ausgleich vor der Halbzeitpause. Die Führung für den Gastgeber erzielte in der 35. Minute Dathe mit einem schönen Kopfball.

In der zweiten Halbzeit gelangen zwei Tore durch hervorragend gespielte Konter. Zunächst war es Kevin Liebehentschel nach Vorarbeit von Michael Döhler in der 57. Minute und in der 73. Minute netzte Rico Maschke nach Vorarbeit vom eingewechselten David Leder ein. In der 90 Minute konnte Reichenbach durch ein Tor Gabriel noch einmal verkürzen, die drei Punkte gehen aber mit nach Wildenau.

Search

Anmelden