17 P1090935
Nach der Niederlage im letzten Spiel in Bergen versucht der SV 08 Wildenau an die starken Leistungen vom Saisonbeginn anknüpfen. Zumindest personell ist man besser aufgestellt als zuletzt. Auswärts konnte der Gegner in dieser Saison noch keinen Punkt gewinnen und erzielt nur drei Tore. Anders der SV 08, der zuhause bis auf eine Ausnahme (0:0 gegen Auerbach) alle Spiele gewinnen konnte.
Im letzten Jahr verlor man im „Katastrophenherbst“ mit 2:0 in Großfriesen. Zuhause konnte man allerdings einen überzeugenden 4:0 Erfolg feiern. Im Anschluss an diese Partie kam es dann noch zu unschönen Szenen, als ein Großfriesener Spieler eine Fahne kaputt treten musste. Großfriesen belegt derzeit Platz 10 der Tabelle.

Ähnliche Situation in der zweiten mannschaft. Auch dort verlor man das Auswärtsspiel in Großfriesen deutlich, konnte dann aber den damaligen Tabellenführer zuhause mit 2:0 besiegen. In diesem Jahr geht es darum, nach der bitteren aber verdienten 6:1 Klatsche in Tirpersdorf wieder in die Spur zu finden. Großfriesen befindet sich aktuell einen Punkt vor Wildenau auf Platz 2.
Das Spiel findet erstmals in dieser Saison auf dem alten Platz statt. Anstoß ist bereits um 12 Uhr für die zweite Mannschaft und um 14 Uhr für die erste Mannschaft.

Nach dem knappen Sieg letzte Woche gegen die TSG Brunn reist der SV 08 Wildenau diese Woche nach Bergen. Der letzte Sieg der Wildenauer in Bergen liegt bereits 20 Jahre zurück und datiert aus dem November 1996, damals gab es ein 0:1 Erfolg zu feiern.

02 P1050948

Die Voraussetzungen das zu wiederholen sind nicht ganz schlecht. In der Tabelle liegt man nicht nur Punktemäßig vor den Bergenern (18 zu 14) sondern auch was Tore und Gegentore angeht (32:9 zu 15:14). Dennoch ist Bergen zuhause noch ungeschlagen und nicht leicht zu knacken.

Letzte Saison unterlag man in Bergen mit 2:0 konnte aber das Heimspiel nach frühem Rückstand mit 4:1 (0:1) für sich entscheiden. Torschützen waren Sebastian Weede, Christian Schwarz, Oliver Müller und Rico Maschke.

Ein Spiel der zweiten Mannschaften findet nicht statt.

ACHTUNG!!! Aufgrund der Zeitumstellung ist der Anstoß bereits um 14 Uhr!

Der 9. Spieltag wartet und für den SV 08 Wildenau gilt es die erste Saisonniederlage vergessen zu machen. Individuelle Abwehrfehler, mangelnde Chancenverwertung und kreative Regelauslegungen des Unparteiischen sorgten für eine speziell in der Höhe unglücklichen Punktverlust. Zum letzten Mal in diesem Jahr auf dem neuen Sportplatz versucht man gegen die TSG Brunn wieder in die Spur zu kommen.

08 p1150470

2:1 Erfolg gegen Brunn

Mit einem knappen und am Ende etwas Glücklichen 2:1 Erfolg gegen die TSV Brunn konnte sich der SV 08 Wildenau auf Platz 3 der Tabelle behaupten. Torschützen waren Sebastian Reinhardt und Oliver Weede.

Am 8. Spieltag war es soweit und der SV 08 Wildenau kassierte die erste Saisonniederlage. Im Spitzenspiel Zweiter gegen Dritter setzte sich der Zweite SSV Tirpersdorf am Ende mit 5:2 (1:0) gegen den SV 08 durch. So deutlich das Ergebnis war das Spiel aber nicht. Wildenau hatte bis kurz vor Schluss die Möglichkeit einen Punkt mitzunehmen.

08 p1150399

Seite Mini Meyer SoFe

Search

Anmelden