5. Spieltag; Rebesgrün zu Gast in Wildenau


Nach drei Pleiten in Folge versucht der SV 08 Wildenau an diesem Sonntag (24.09.) zuhause wieder in die Spur zu kommen um die Kräfte in der kommenden Pause zu sammeln. Im Falle einer Niederlage droht das Abrutschen auf einen Abstiegsplatz.

17 P1190153

Die vielen Ausfälle in den letzten Wochen sorgten dafür, dass sich die Mannschaft nicht einspielen konnte. Trotz allem zeigt die Mannschaft gute Ansätze, kann diese aber nicht in Tore umwandeln. Sowohl in Brunn als auch zuletzt in Ellelfeld war der SV 08 Wildenau in der ersten Hälfte das spielbestimmende Team. Leider nutzen die Gegner individuelle Fehler eiskalt aus und gehen zum Teil mit der ersten Chance in Führung. Im Anschluss hadert die Mannschaft dann nicht nur mit sich, sondern auch zum Teil unglücklichen Schiedsrichterentscheidungen und vergisst darüber das Spiel selbst zu gestalten.

An diesem Sonntag kommt nun mit dem SV Blau-Weiß Rebesgrün eine Mannschaft, die ebenfalls nicht besonders gut in die Saison gestartet ist. Am letzten Spieltag gab es den ersten Punkt mit einem 0:0 Unentschieden gegen die SpVgg Heinsdorfergrund vorher ebenfalls nur Niederlagen. Rebesgrün hat damit erst einen Punkt auf dem Konto, Wildenau nach dem Auftaktsieg immerhin drei und rangiert damit in der Tabelle derzeit vor Rebesgrün auf Platz 12.

Zuhause sah Wildenau gegen Rebesgrün immer ganz gut aus. Bis auf das 1:4 im November 2015 konnte man da fast immer gewinnen. So auch im Frühjahr als man 3:0 gewann. Torschützen damals waren Rico Maschke, David Leder und Oliver Müller. Zumindest diese drei sollten auch am Sonntag auf dem Platz stehen.

Anstoß ist um 15 Uhr auf dem neuen Sportplatz. Ein Spiel der zweiten Mannschaft findet nicht statt.

Seite Mini Meyer SoFe

Search

Anmelden