Saisonfinale in Coschütz


Zum Abschluss der Saison reist der SV 08 Wildenau am Samstag zum Tabellenzweiten nach Coschütz. Nachdem man lange Zeit selbst auf den vorderen Rängen mitgespielt hat, sorgte die „Frühjahrsmüdigkeit“ in den letzten Spielen für ein Abrutschen in der Tabelle. Nachdem auch zuletzt unglücklich gegen den FSV Ellefeld verloren wurde ist nun sogar der vierte Platz in Gefahr. Am Abend findet im Bürgerhaus der traditionelle Saisonabschluss statt.

13 p1170383

Am Ende einer insgesamt positiven Saison könnte es noch einmal eine kalte Dusche geben. Sollte man beim Tabellenzweiten Coschütz verlieren und gleichzeitig Bergen zuhause gegen Muldenhammer gewinnen würde der SV 08 Wildenau auf den fünften Tabellenplatz rutschen. Das wäre, nachdem man lange Zeit sogar um die Spitze mitgespielt hat, schon eine herbe Enttäuschung. Die Coschützer selbst haben ihren zweiten Tabellenplatz sicher, nachdem sie die ersten Spieltage zum Teil souveräne Siege einfuhren und lange Zeit den direkten Wiederaufstieg anpeilten.

Das Hinspiel gewann Wildenau mit 1:0, Torschütze war Tony Wappler, der an diesem Spieltag nicht dabei ist.

Noch dramatischer ist der Absturz der zweiten Mannschaft. Nachdem man das Hinspiel souverän mit 8:2 gewinnen konnte, sicherte man sich damit auch die Herbstmeisterschaft. In der Rückrunde kam die Mannschaft aber nie wirklich ins Rollen und konnte nur den Auftakt gegen den VFC Reichenbach mit 4:1 gewinnen. Zuletzt das Debakel mit der 1:9 Niederlage gegen den FSV Ellefeld. Ein Sieg in Coschütz wäre schön, ist aber beim diesjährigen Staffelsieger eher unwahrscheinlich.

Anstoß ist um 13 Uhr für die zweiten Mannschaften und um 15 Uhr für die Erste Mannschaft.

Ab 19 Uhr findet dann der traditionelle Saisonabschluss mit den Mannschaften, Fans und Angehörigen statt. In diesem Jahr findet das Zusammensein bei Bier und Grillgut im Wildenauer Bürgerhaus statt.

Seite Mini Meyer SoFe

Search

Anmelden