Zum Rückrundenauftakt reist die Erste Mannschaft (die Reserve ist Spielfrei) nach Treuen zur zweiten Mannschaft des FSV. Das Hinspiel ging mit 1:3 verloren obwohl der SV in Führung ging. Mittlerweile ist die Mannschaft aber ins Laufen gekommen und konnte in den letzten neun Spielen sechs Siege bei einem Unentschieden und zwei Niederlagen feiern. Ärgerlich ist die Niederlage vergangene Woche gegen Ellefeld bei der Wildenau 80 Minuten auf ein Tor gespielt hat aber am Ende mit leeren Händen dastand.

Für Treuen lief es in den letzten Partien nicht so rund. Zwei Punkte aus den letzten fünf Spielen zeigen eine Tendenz nach unten. Dennoch ist auch dieses Spiel kein Selbstläufer und zum Jahresausklang dürften beide Teams noch einmal besonders motiviert sein. Definitiv fehlen wird der Rotgesperrte Jens Großer in der Abwehr.

Die Mannschaft hofft auch zum letzten Feldspiel des Jahres noch einmal auf zahlreiche Unterstützer im Gästeblock. Anstoß ist um 14 Uhr.

Ehe man es sich versieht, ist auch diese Hinrunde schon wieder fast vorbei. Zum vorletzten Spiel des Jahres und eben dem letzten der Hinrunde, reist der SV 08 nach Ellefeld. Der FSV belegt in der Kreisliga B zurzeit mit fünf Punkten Rückstand hinter Wildenau Platz 6 und konnte in den letzten fünf Spielen nur zwei gewinnen. Eines davon aber immerhin gegen Turbine Bergen. Wildenau ist also gewarnt. Dennoch solle die Euphorie der letzten drei Siege genutzt werden um auch gegen Ellefeld drei Punkte einzufahren. Trotz des deutlichen Sieges zuletzt gegen den VSC Reichenbach soll nicht blind gestürmt werden sondern Situationen vor allem spielerisch gelöst werden, warnt Übungsleiter Falk Maschke.

Die Reserve steht bereits als Herbstmeister in der Kreisliga 2 (Staffel 3) fest und könnte Historisches schaffen. Sollte die Reserve auch ihr Spiel in Ellefeld gewinnen wäre es der 12. Sieg im 12. Spiel und damit die Hinrunde verlustpunktfrei überstanden. Das wäre in der Geschichte des Vereins noch keiner Herrenmannschaft zuvor gelungen. Die Voraussetzungen stehen nicht schlecht, da Ellefeld in der Reserve eine eher durchwachsene Saison spielt. Gegenwärtig rangiert man mit 15 Punkten auf Platz 8.

Beide Teams hoffen auf zahlreiche Fans die sie anfeuern und unterstützen.

Am Freitag um 18 Uhr ist es soweit: der neue Platz wird eingeweiht und als Gast zum Mitfeiern kommt der Chemnitzer FC. Für die Versorgung mit Speis und Trank ist gesorgt und Zeitiges Kommen sichert gute Plätze da auch mit einer großen Anzahl Fans von Außerhalb gerechnet wird. Anschließend kann man das Spiel bei einem Kaltgetränk im Zelt zur Musik von OB Live auswerten oder gleich das Tanzbein schwingen. Am Samstag steht dann neben dem Kinderfest auch das Fußballturnier auf dem Programm. Teil nehmen neben den beiden Wildenauer Mannschaften, Teams von Post SV Plauen, Stützengrün, Rothenkirchen und Schreiersgrün. Kinder können zeitgleich das Kinderfest auf dem Festgelände erleben und zeitgleich spielen im Zelt die Blaskapelle der FFw Röthenbach. Am Abend heizen schließlich Rockpirat den Gästen richtig ein. Der Sonntag beginnt um 10 Uhr mit einem Gottesdienst und geht um 14 Uhr mit dem historischen Festumzug weiter. Dabei sein werden rund 90 Bilder die das Leben und die verschiedenen Gewerke und Vereine Wildenaus im Laufe der Zeit darstellen. Die einzelnen Wägen können dann auf dem Festgelände besichtigt werden oder man lauscht dem Hinterhainer Männerchor oder der Musik von Nachtexpress. Am Abend spielen dann „MRB Live“ und es werden die Gewinner der Festplaketten ausgelost. Kurz: Volles Programm an diesem Wochenende. Alle beteiligten Vereine wünschen den Besuchern viel Spaß und Abwechslung.

Seite 2 von 2

Search

Anmelden